--- Schriftgröße verkleinern  |  +++ Schriftgröße vergrößern |  zurück zur Originalschriftgröße




Im Ruckteschell-Heim ist das christliche Menschenbild die Grundlage unseres Handelns. Die Leitungskräfte ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achten die Menschen als Geschöpfe Gottes.



Wir wollen die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Leben in Selbstverantwortung führen lassen und ihnen dabei die jeweils nötigen Hilfen geben. Sie werden in ihrer Individualität mit ihren je eigenen Bedürfnissen und Gewohnheiten respektiert und Ihre körperlichen und geistigen Kräfte gestützt und aktiviert.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt - die  hauseigene Küche verwendet frische Zutaten vorwiegend aus der Region (die aktuellen Speisepläne finden Sie hier).

Regelmäßige Veranstaltungsangebote, wie zum Beispiel Spieleabende, gemeinsames Singen oder Gedächtnistraining fördern die Kommunikation untereinander. Auch gefeiert wird!

Das Internet-Cafe steht für Bewohner ebenso wie externe Gäste zur Verfügung.

Ein Besuchsdienst, ehrenamtliche Helfer sowie Kontakte zu den Heimatgemeinden bieten Möglichkeiten, weiterhin am Leben außerhalb der Einrichtung teilzuhaben.
Ein hauseigener Bus steht für Ausflüge zur Verfügung.

Wir bieten seelsorgerliche Begleitung und regelmäßig finden im Haus Andachten und Abendmahlsfeiern statt.

Das Lebensende würdevoll zu begleiten und zu gestalten gehört für uns zur umfassenden Pflege und Betreuung.
Einen hohen Stellenwert haben auch Gesprächsangebote für die Angehörigen.

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg, Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege.

  http://www.georg-behrmann-stiftung.de/partnerlogos/im_verbund_der_diakonie.gif